Unterwegs mit der Kamera- Tierwelten an der Mittelelbe

Ab sofort bestellbar: mein erster Bildband  " Lebensraum großer Strom "

Bild des Monats

Sie gehören zum allgemeinen Erscheinungsbild in den Elbauen und an den Flüssen der Mittelelbe. Gemeint ist der Graureiher oder auch Fischreiher genannt. Bei näherer Betrachtung grazile und stolze Schreitvögel deren Lebensweise sich tatsächlich auch in den Nachtstunden fortsetzt. Mit Hilfe der neuen LED Leuchttechnik ist es nun möglich, auch den Graureiher ein wenig in den dunklen Stunden zu begleiten. Interessante Einblicke sind da garantiert.

Graureiher

Es röhrt wieder in Deutschland

In den meisten europäischen Ländern lebt der Hirsch versteckt im Wald. tagsüber bleibt er in seinem Einstand und tritt bei einbrechender Dämmerung in offenes Gelände hinaus. Speziell die Brunftzeit ist für mich interessant. Sie findet zwischen Mitte September und Anfang Oktober statt und ist ein Naturschauspiel der besonderen Art! Dabei begeistert mich am meisten das laute Brunftruf. Dieser besteht aus einem Röhren oder Orgeln, das zwischen dem Knurren eines Löwen und dem Muhen einer Kuh liegt! Das Brunftgeschrei gibt dem Hirsch die Gelegeneheit, seine Präsenz zu markieren, seine Rivalen zu provozieren und die Kühe zu erregen! Er ist unglaublich laut und bei mehreren sich auf der Brunftwiese einstellenden Hirschen ist die Geräuschkulisse das Erlebnis schlechthin! Gute Möglichkeiten zur Beobachtung der Brunft bietet die Ostseehalbinsel Darß. Eine Attraktion des Darßwaldes ist im Herbst besonders die Brunftzeit der dort heimischen starken Rotwild Population!

Rothirsch Brunft

Ab sofort bestellbar- mein erstes Buch!

Für Naturfreunde, Tierliebhaber und Fotografen ein Muss … ab sofort erhältlich!

Unterwegs mit der Kamera und nun zusammengefasst in einem Buch. Jetzt hier bestellen.

Aufgewachsen in den Auen zwischen den Flüssen Mulde und Elbe, lernte ich frühzeitig die naturbelassenen Biotope zu schätzen. Angeleitet durch Vater und Großvater, wuchs ich in eine Ornithologen-Familie hinein und wurde so von der „Faszination Natur“ infiziert.
Ich fotografiere nicht, um einfach nur zu fotografieren. Ich knipse nicht drauflos. Ich glaube, die wohl schönsten und vielfältigsten Motive sind in der Natur zu finden. Entsprechend vielfältig ist auch die Welt der Naturfotografie. Wenn ich draußen bin, bekomme ich Eindrücke geschenkt, die mich begeistern und faszinieren. Ich benutze die Fotografie dazu, diese Eindrücke und Erlebnisse anderen zugänglich zu machen, sie auf die Besonderheiten in ihrer Umgebung hinzuweisen, ihre Aufmerksamkeit zu wecken, in ihnen Neugier zu schüren.

Fotografien und Text: Thomas Hinsche

Lebensraum großer Strom
Tierwelten im Biosphärenreservat Mittelelbe

Herausgegeben vom Biosphärenreservat Mittelelbe
Einführungstexte von Ernst Paul Dörfler

96 Seiten
143 Farbfotografien
gebunden
29,7cm × 24 cm
24,80 EUR
ISBN 978-3-89923-353-7

Liebe Leser, liebe Betrachter dieses Buches. Ich  wünschen Ihnen dabei Freude, Einsichten und Aussichten selbst auf die Suche nach der Faszination Natur am großen Strom Elbe zu gehen.

Erwachen am großen Strom

 

Bence Mate auf dem Bild unten zählt zu den weltweit besten Natur- und Tierfotografen und wurde für seine Arbeiten mehrfach zum "Wildlife Photographer of the Year" ausgezeichnet. Ich hatte im Juni die Gelegenheit, Bence auf seiner Farm in Ungarn zu besuchen und ihn und seine Arbeit näher kennenzulernen. Sehr beeindruckt war ich von seinem schier endlosen Ideenreichtum und seiner Innovativität hinsichtlich der Naturfotografie. Gemeinsam konnten wir auch in meinem Buch                  " Lebensraum großer Strom" blättern und über die Vielfalt in der Natur der beiden unterschiedlichen Lebensräume wie der Nationalpark Kiskunsag und das Biosphärenreservat Mittelelbe staunen.

 

Bence Mate

"Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet." (David Hume)