Unsere Milane

Rotmilan vs. Schwarzmilan


Sie sind wieder zurück aus ihren Winterquartieren - die zur Familie der Habichtartigen zählenden Milane. Milane sind mittelgroße Greifvögel mit langen, tiefgefingerten Flügeln. Der auffallend lange Schwanz ist beim Schwarzmilan leicht, beim Rotmilan stark gekerbt. Wenn auch nicht wirklich schwarz, so ist der Schwarzmilan doch wesentlich dunkler gefärbt als sein naher Verwandter. Der Rotmilan, mit seinen sehr langen Flügeln und gegabeltem, oberseits rostroten Schwanz, zählt zu den auffälligsten heimischen Greifvögeln. Meist leben Milane gesellig und sind hervorragende Segelflieger. Milane ernähren sich von kleineren Säugetieren, mittelgroßen Vögeln, bis hin zu Aas. Ihre Beute wird meist im Suchflug erspäht, wobei der Schwarzmilan eine besondere Vorliebe für Fisch zeigt.

Milane

Milane sind mittelgroße Greifvögel, mit langen, im Flug im Carpalgelenk angewinkelten, tief gefingerten Flügeln. Der auffallend lange Schwanz ist beim Schwarzmilan leicht, beim Rotmilan stark gekerbt.
By: Thomas Hinsche On Freitag, 05. November 2010 Kommentar Kommentare( 0 ) Hits Hits(2123)
Kommentare(0)