Die Superhirne

Die Superhirne unter den Vögeln

Krähen und Raben sind hochintelligent. Das ist keine neue Erkenntnis: schon in der Mythologie symbolisierten diese Vögel die Weisheit. Raben und Krähen sind die heimlichen Stars in der Tierwelt. Schließlich kann sogar der aufmerksame Spaziergänger beobachten, daß Krähen beispielsweise Stöckchen benutzen um nach tiefsitzenden Würmern zu stochern. Oder wer kennt nicht die Nüsse werfenden Rabenvögel, welche gezielt ihre Lieblingsspeise aus der Luft auf den harten Boden fallen lassen oder diese von vorbeifahrenden Autos geknackt bekommen. Die Bruchstücke werden nach einiger Zeit dann gefahrlos eingesammelt. Doch warum haben Rabenvögel solche außergewöhnlichen Eigenschaften? Eine Erklärung lautet einfach: Flexibilität. Es heißt, Raben seien hinterhältig, diebisch und gemein. Doch trotz der vielen Beweise ihrer Intelligenz waren und sind Rabenvögel nicht besonders beliebt! Als Galgenvogel war der Rabe verschrien. Heute plündern die Größten unserer heimischen Singvögel die Mülldeponien. Raben scheinen auch einen sechsten Sinn für kranke und schwache Tiere zu haben, und stellen damit in der Natur eine schwarze Gesundheitspolizei.

Krähen, Dohlen und Raben

{jcomments off}

By: Thomas Hinsche On Dienstag, 27. September 2011 Kommentar Kommentare( 0 ) Hits Hits(2936)
Kommentare(0)