Die Vogelinsel

Die Vogelinsel

Das Wattenmeer zwischen Dänemark und der Insel Texel in Holland gilt als bedeutende Drehscheibe im internationalen Vogelzug. Texel ist die westlichste und mit knapp 170 km2 die größte der niederländischen, deutschen und dänischen Wattenmeerinseln. Neben der Vielzahl von heimischen und durchziehenden Vogelarten ist es vor allem die Vielfalt der Landschaft, die Texel zu einem bekannten und beliebten Reiseziel macht: Während der Osten der Insel von Wattflächen gesäumt ist, erstreckt sich an der Westküste ein kilometerlanger Sandstrand. Das großflächige Dünengebiet mit einem Mosaik aus trockenen Dünen, feuchten Tälern, Wäldchen, Strand- und Heideflächen ist Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten und in seiner Gesamtheit zum Nationalpark erklärt worden. Dazwischen liegt eine abwechslungsreiche und geschichtsträchtige Kulturlandschaft - ideale Bedingungen für einen foto- und erlebnisreichen Urlaub. Die Naturlandschaft Texel/Wattenmeer zählt seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Die Vogelinsel Texel

{jcomments off}

By: Thomas Hinsche On Mittwoch, 29. August 2012 Kommentar Kommentare( 0 ) Hits Hits(3510)
Kommentare(0)