Buch Neuerscheinung 2015

Buch Neuerscheinung 2015 "Flora, Fauna, Gartenfreude"

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz im Kreislauf der Natur

Fotografien von Janos Stekovics, Thomas Hinsche und Heinz Frässdorf

 

Das Band ist eine Huldigung an das Gartenreich Dessau-Wörlitz, diese faszinierende Kulturlandschaft, die seit dem Jahr 2000 durch die Entscheidung der UNESCO zum schützenswerten Erbe der Menschheit gezählt werden darf. Hier verschmelzen in einem harmonischen Nebeneinander von üppiger Natur und Menschenwerk prachtvolle Meisterwerke barocker, neugotischer und streng klassizistischer Baukunst sowie bezaubernde historische Gärten zu einem außergewöhnlichen Landschaftserlebnis, das für viele Generationen bis heute identitätsstiftend wirkte und wirkt.

Insbesondere der Wörlitzer Park ist sozusagen das Flaggschiff in einer Flotte von Gartenanlagen beachtlichen Ausmaßes. Vor genau 250 Jahren – im Januar 1765 – wurde der vom damaligen Hofgärtner Johann Friedrich Eyserbeck 1764 gezeichnete Entwurfsplan rund um das heutige Schloss stufenweise realisiert. Dieses Buch ist konzipiert als eine bleibende Erinnerung an das bedeutende Jubiläum und an diesen Meilenstein in der Geschichte europäischer Gartenkunst.

In unserer Zeit, in der das Virtuelle mehr und mehr an die Stelle des Realen tritt, ist die Authentizität des Gartenreichs Dessau-Wörlitz nicht hoch genug zu bewerten. So ist dieses Buch auch ein beredtes Zeugnis für das innige Verhältnis der regionalen Bevölkerung zu ihrer Heimat, auch wenn der Begriff derzeit häufig zwiespältige Gefühle auslöst.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Und tatsächlich scheint dem Beginn der Regierungsgeschäfte von Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau im Alter von achtzehn Jahren jene wunderbare Magie zugrunde zu liegen. Diese Publikation ist eine Huldigung an den charismatischen Landesherren und sein umfassendes Reformwerk. Das Buch soll uns an sein für damalige Zeiten höchst ungewöhnliches friedliches Vermächtnis erinnern, das immer wieder neu entdeckt zu werden lohnt. Es erweist aber auch den zahlreichen Menschen eine Reverenz, an die sich heute niemand mehr erinnert, die aber in der sich dynamisch entwickelnden Kulturlandschaft kontinuierlich dafür Sorge getragen haben, dem gesellschaftlichen und agrarökonomischen Wandel bis heute eine menschliche Dimension zu bewahren.
Liest man die Essays zu ausgewählten Aspekten zum Gartenreich und lässt man sich von den im Jahreszyklus angefertigten Fotografien bezaubern, ist man en passant zu einer kleinen Geschichtsstunde eingeladen und zu einer Zeitreise mitten hinein in die Epoche der Aufklärung in Mitteldeutschland. Diese Gegend muss aus ökonomischer und kultureller Sicht ohne Zweifel zu den fortschrittlichsten Landstrichen im ausgehenden 18. Jahrhundert gerechnet werden.
Die Naturgewalten haben die Elbauen mal verheerend zerstört, mal besonders fruchtbar gemacht. Dieses Buch gewährt einen fesselnden Blick auf die facettenreiche Schönheit der Natur, lenkt unser Auge auf ausgedehnte Auenwälder mit urwüchsigen knorrigen Solitäreichen, auf historische Streuobstwiesen, aber auch auf seltene Pflanzen und eine artenreiche Tierwelt.

Flora, Fauna, Gartenfreude

By: Thomas Hinsche On Dienstag, 03. Februar 2015 Kommentar Kommentare( 0 ) Hits Hits(2864)
Kommentare(0)