Insekten

Insekten

Jetzt zum Ausklang des Sommers will ich mich den Insekten widmen. Großartige Lebewesen mit hochinteressanten Verhaltens- und Lebensweisen. Jedes für sich eine Spezialist in seinem Lebensraum und auf die Erhaltung ihrer Art ausgerichtet. Aasfressende Ameisen verwerten frischtote Insekten und transportieren diese als Nahrung in ihren Bau. Grab- und Wegwespen lähmen ihre Beute durch Stiche und tragen sie dann zu Eiablage ins Nest und verwenden diese ausschließlich als Nahrung für ihre Nachkommen. Beim Dünen- Sandlaufkäfer verraten seine starken, elfenbeinartigen Kiefernzangen bereits, dass er ein Jäger ist und mit ihnen Beute ergreift und zerlegt. Er jagt alles, was er überwältigen kann, vornehmlich jedoch Ameisen. Sie werden gepackt, schnell getötet und anschließend mit den starken Kiefernzangen zerteilt. Gefressen wird nahezu alles, selbst die Chitinhüllen der Beutetiere. Es lohnt sich auf jeden Fall, immer mit wachsamen Auge vegetationsarme Lebensräume genauer zu betrachten. Ein Lebensraum im Kleinen, der es in sich hat.

Insekten

{jcomments off}

By: Thomas Hinsche On Donnerstag, 12. Oktober 2017 Kommentar Kommentare( 0 ) Hits Hits(703)
Kommentare(0)