Blau vor Liebe

Blau vor Liebe

Der Frühling ist da und nun hört man überall das "Glucksen" der Moorfrösche. Das warme Wetter und der hohe Wasserstand haben alle Lurche in Richtung ihrer Laichgewässer geschickt. Einer der Schönsten unter ihnen ist wohl der Moorfrosch und in der Paarungszeit werden die Männchen zu schillernden Kreaturen: durch hormonelle Veränderungen speichern sie Flüssigkeit unter der Haut; die Haut schwemmt auf und das verändert die Lichtbrechung und die Frösche erscheinen in einem leuchtend blauen Prachtkleid. Der Moorfrosch gehört zu den bedrohten Arten. Um ihm in Zukunft ein Überleben zu ermöglichen, müssen ihre Lebensräume geschützt werden. In den Überflutungsflächen unserer Elbaue findet er diesen Lebensraum. Zumindestens solange die Flußlandschaft Mittelelbe noch intakt ist. Denn auch sie ist durch Ausbau, Vertiefung und Begradigung bedroht! Die Aufnahmen sind eine besondere Herausforderung für den Naturfotograf aber auch ein einzigartiges Naturschauspiel.

Moorfrosch

{jcomments off}

By: Thomas Hinsche On Montag, 20. Mai 2013 Kommentar Kommentare( 0 ) Hits Hits(3264)
Kommentare(0)