Putzig und sehr flink

Putzig und sehr flink- das Ziesel

Das Ziesel, auch Schlichtziesel genannt, kommt in Deutschland leider nicht mehr vor. Seine Verbreitung erstreckt sich heute auf das südöstliche Europa. Jedoch nimmt diese Art überall an Population ab. Einige Beobachtungsmöglichkeiten ergeben sich in Österreich, zum Beispiel in der Nähe des Neusiedlersees. Das Ziesel ist ein typisches bodenbewohnendes Steppentier, welches kurzrasige Wiesen und Böschungen bevorzugt. Als Koloniebewohner leben Ziesel in selbst gegrabenen Erdbauen und jedes Tier besitzt seinen eigenen Erdbau. Das Ziesel ist mit ca. 20cm Kopf- Rumpf Länge etwas so groß wie ein Eichhörnchen, ähnelt aber im Aussehen dem Murmeltier. Ziesel sind rein tagaktive Nagetiere. Am Abend ziehen sie sich lange vor Sonnenuntergang in ihren Bau zurück. Am Morgen kommen die Ziesel an die Oberfläche und beginnen zu fressen. Durch Männchen- Machen beobachten sie immer wieder ihre Umgebung. Bei Gefahr warnen sie durch schrilles Pfeifen und Laufen vor den Eingang eines Loches und warten dort. Erst wenn die Gefahr durch Freßfeide oder Störungen zu groß wird, verschwinden sie im Bau. Einige Aufnahmen dieser flinken Hörnchen finden sie in der Rubrik Nagetiere. Viel Spaß beim Anschauen.

Wendehals

{jcomments off}

By: Thomas Hinsche On Sonntag, 21. Juli 2013 Kommentar Kommentare( 0 ) Hits Hits(3453)
Kommentare(0)